Qatar 7
Qatar 2
qatar 5
Qatar 4
Qatar 3
Qatar 6
Qatar 8

Standing

1Maverick ViñalesYamaha111
2Andrea DoviziosoDucati104
3Marc MárquezHonda88
4Dani PedrosaHonda84
5Valentino RossiYamaha83
6Johann ZarcoYamaha 75
7Jorge LorenzoDucati59
8Jonas Folger Yamaha 51
9Cal CrutchlowHonda45
10Danilo PetrucciDucati 42
11Scott ReddingDucati33
12Jack Miller Honda30
13Loris BazDucati23
14Andrea IannoneSuzuki21
15Héctor BarberáDucati21

Next race

06/25/2017 - Assen

Motul TT Assen

 Motul TT Assen
  • Strecke TT Circuit Assen
  • Stadt Assen - Netherlands
  • Länge 4.542 mt.
  • Breite 14 mt.
  • Längste Gerade 487 mt.
  • Linkskurven 6
  • Rechtskurven 12
  • Pole position Links

View the circuit »

rizoma

Castrol Power1

Latest News

CRUTCHLOW BOOSTED BY NEW CONTRACT AT ASSEN

06/22/2017

CRUTCHLOW BOOSTED BY NEW CONTRACT AT ASSEN

Cal Crutchlow has arrived at Assen in high spirits after agreeing a new contract to remain with the LCR Honda team, but is targeting an improved result after a disappointing couple of rounds in the MotoGP World Championship. Following an encouraging start to the season, the Briton was left frustrated after collecting just five points from the last two races in Mugello and Barcelona where a combination of bad luck and bike issues hampered his progress.

However, the 31-year-old is looking to put that behind him this weekend at one of the most iconic venues on the calendar. He will attempt to do so with the added confidence of having signed a new two-year factory Honda deal that sees him contracted directly to HRC until the end of the 2019 season.

Crutchlow will continue to represent the Japanese manufacturer while racing for Lucio Cecchinello’s team with whom he has been since the start of the 2015 campaign. The Briton expressed his delight at the opportunity to extend his stay with LCR and is looking to celebrate by securing a positive result at a circuit where he has not finished outside the top 10 since 2011.
Visit the section


CRUTCHLOW FÄHRT IN KATALONIEN IN DIE PUNKTERÄNGE

06/11/2017

CRUTCHLOW FÄHRT IN KATALONIEN IN DIE PUNKTERÄNGE

Der LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow fuhr ein kämpferisches Rennen und beendete den Grand Prix von Katalonien knapp außerhalb der Top10. Es war ein ziemlich frustrierendes Wochenende für den britischen Fahrer, der am Freitag und Samstag dreimal stürzte. Er kämpfte aber hart, so dass er sich beim siebten Rennen der diesjährigen MotoGP-Weltmeisterschaft wenigstens fünf Punkte sichern konnte.

Nach dem Qualifying am Samstag, das Crutchlow an 17. Stelle beendete, hatte er für das heutige Rennen eine schwierige Aufgabe vor sich. Beim heutigen Warm-Up erreichte er die 18. Position. Trotz weiterer Probleme bei seiner Reifenwahl, bewies der 31-Jährige im Laufe des Rennens seine Fähigkeiten und Kampfgeist und machte sechs Plätze gut. Er beendete das Rennen schließlich an elfter Stelle, kurz hinter dem Werksfahrer und WM-Führenden Maverick Viñales. Der Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso siegte auf dem Circuit de Barcelona, sein zweiter Sieg nach seinem Triumph in Mugello am letzten Wochenende. Das Honda-Werksfahrer Duo Marc Marquez und Dani Pedrosa vervollständigten das Podium.
Visit the section


ENTTÄUSCHENDER TAG FÜR CRUTCHLOW IN KATALONIEN

06/10/2017

ENTTÄUSCHENDER TAG FÜR CRUTCHLOW IN KATALONIEN

Der LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow hatte einen weiteren frustrierenden Tag beim Grand Prix von Katalonien, als er sich nur für die sechste Reihe für das Rennen am Sonntag auf dem Circuit de Barcelona qualifizieren konnte. Der Brite hatte den ganzen Tag über Probleme mit seiner Honda RC213V und muss nun versuchen, das siebte Rennen der MotoGP-Weltmeisterschaft in Spanien mit einem positiven Ergebnis zu beenden.
Crutchlow fuhr beim 3. Freien Training am Morgen auf die 12. Position, aber mit der zunehmenden Hitze in Barcelona nahmen die Dinge ihren Lauf. Seine Hoffnungen ins Q2 zu kommen wurden zunichte gemacht, als er am Ende des Q1 stürzte. Er verlor die Kontrolle von seiner Frontend und muss nun morgen von Platz 17 ins Rennen gehen. Nicht anders erging es anderen Honda-Fahrern, der dreimalige Weltmeister Marc Marquez stürzte sogar viermal am Samstag.
Der Teamkollege von Marquez, der Honda-Fahrer Dani Pedrosa qualifizierte sich auf die Pole für das Rennen am Sonntag, gefolgt von Jorge Lorenzo und Danilo Petrucci in der ersten Reihe.
Visit the section


CRUTCHLOW STÜRZT AM ERSTEN TAG IN BARCELONA

06/09/2017

CRUTCHLOW STÜRZT AM ERSTEN TAG IN BARCELONA

Der LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow beendete den ersten Tag beim Grand Prix von Katalonien auf dem 20. Platz, nachdem er beim zweiten Freien Training stürzte. Nach einem schwierigen Wochenende in Mugello, versucht der Brite beim siebten Rennen in der MotoGP-Weltmeisterschaft in Barcelona zurück zu schlagen.

Alles lief beim ersten Freien Training auf der feuchten Strecke nach Plan, als er auf den zweiten Platz fuhr, kurz hinter dem Heimfavoriten Marc Marquez. Er war aber nicht in der Lage, nachdem die Strecke trocknete, seine Rundenzeiten zu verbessern. Als er versuchte zum Ende des zweiten Freien Trainings eine schnelle Runde zu fahren, stürzte er mit seiner RC213V schwer und fiel zurück auf die 20. Position.

Glücklicherweise verletzte sich der 31-Jährige nicht schwer und bleibt zuversichtlich, dass er sich beim Qualifying am Samstag konkurrenzfähig zeigen kann.
Visit the section


TOTALE ENTTÄUSCHUNG FÜR CRUTCHLOW IN MUGELLO

06/04/2017

TOTALE ENTTÄUSCHUNG FÜR CRUTCHLOW IN MUGELLO

Ein Wochenende, das soviel versprechend begann, endete in völliger Frustration für den LCR Honda Fahrer Cal Crutchlow als er auf der letzten Runde beim italienischen Grand Prix in Mugello stürzte. Nachdem er beim Freien Training am Freitag Bestzeit fuhr, waren die Erwartungen hoch, aber am Samstag schaffte er es nicht ins Q2 und beendete er das Rennen nach einer Kollision mit Dani Pedrosa mit leeren Händen.

Der LCR Fahrer startete von der 13. Position und kämpfte hart in einem Rennen, das von seinen Rivalen von Ducati und Yamaha dominiert wurde. Trotz anhaltender Probleme mit seiner RC213V, schien es als ob Crutchlow das Rennen an Elfter Position beenden würde, bevor ein wildes Überholmanöver von dem Spanier Pedrosa kurz vor der Zielflagge beide stürzen ließ. Der Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso behauptete seinen ersten MotoGP-Sieg, während Crutchlow das Wochenende in der Toskana lieber vergessen möchte.
Visit the section


All news »

Search

Honda The Power Of Dreams
  • LCR Lotto